MH Holz- und Dachbau GmbH

Solar


Solarenergie – eine Form der regenerativen Energie

Die Wissenschaft rund um Solarenergie und -technik hat in den letzten Jahrzehnten einen großen Fortschritt gemacht. Solartechnik wird weltweit genutzt, um Energie in Form von Wärme oder Strom zu erzeugen. Wir geben Ihnen auf dieser Seite einen kurzen Einblick in die Geschichte der Solartechnik und differenzieren anschließend die beiden Nutzungsmöglichkeiten dieser Art der regenerativer Energiegewinnung.

Verschiedene Nutzungsmöglichkeiten der Solarenergie

Solarenergie wärmt die Erde auf natürliche Weise auf. Solartechnik ermöglicht das Nutzen von Sonnenlicht und gilt als eine regenerative Energie.Die beiden Hauptformen der Energiegewinnung sind Solarthermie und Photovoltaik. 

Solarthermische Anlagen sind aus Kollektoren aufgebaut, dessen Absorber die Sonnenstrahlen auffangen und das darin enthaltene Trägermedium erhitzen, welches das Trinkwasser erwärmt. Solarthermische Anlagen nutzen den Glashauseffekt, da die Kollektorfläche mit einer Glasplatte abgedeckt ist. Die Anlage kann zur Unterstützung der Heizanlage oder Wassererwärmung verwendet werden. Ein Solarspeicher sammelt die Wärme, sodass der Heizeffekt zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls in Gebrauch genommen werden kann. 

Photovoltaikanlagen funktionieren in einem anderen Prinzip. Die Solarenergie trifft auf die Solarzellen, die mittels des photoelektrischen Effektes direkt Solarstrom produzieren. Der erzeugte Gleichstrom wird mithilfe eines Wechselrichters in Wechselstrom umgewandelt und kann letztendlich für den Haushalt verbraucht oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden. Anlagen mit kombinierter Nutzung sind ebenfalls möglich, auch mit anderen regenerativen Energie wie Wasserkraft.